Umwelt-Polizei ermittelt : Pinneberg: Giftiger Dämmstoff illegal neben Mehrwegcontainer abgeladen

In der Straße Kleiner Reitweg in Pinneberg ist unter anderem Mineralwolle illegal entsorgt worden.

In der Straße Kleiner Reitweg in Pinneberg ist unter anderem Mineralwolle illegal entsorgt worden.

In der Straße Kleiner Reitweg in Pinneberg haben Unbekannte Mineralwolle abgelegt. Der Stoff kann krebserregend sein.

Johanna_blau_heller.JPG von
13. Januar 2021, 15:50 Uhr

Pinneberg | Wegen der illegalen Ablagerung von Mineralwolle in der Straße Kleiner Reitweg in Pinneberg sucht der Umwelttrupp der Polizei Zeugen. Das teilt die Polizeidirektion Bad Segeberg mit.

32162971-5A2F-45F8-80B4-776F3188D1E0.jpeg
Polizeidirektion Bad Segeberg

Am Dienstag (12. Januar) ist die Mineralwolle in der Straße neben einem Mehrwegcontainer abgelegt worden.

Wer sachdienliche Hinweise zu Personen oder Fahrzeugen hat, ist gebeten, sich an den Ermittlungsdienst Umwelt und Verkehr des Polizei- und Autobahnreviers Elmshorn unter Telefon (0 41 21) 4 09 20 zu richten.

Die Polizei weist darauf hin, dass der Dämmstoff Mineralwolle krebserregend sei und sie daher unter Benutzung von Schutzkleidung und in speziellen Behältern über den Werkstoffhof entsorgt werden sollte.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert