zur Navigation springen

Verliebt in die Bürgermeisterin : Pinneberg: CDU-Ratsherr tritt aus Liebe zurück

vom
Aus der Redaktion des Pinneberger Tageblatts

Als Ratsherr müsse er die Verwaltung kontrollieren, deren Chefin seine Lebensgefährtin sei. „So eine Vermischung ist nicht zu akzeptieren.“

von
erstellt am 21.Jul.2017 | 10:53 Uhr

Pinneberg | Amors Pfeil hat CDU-Ratsherr Torsten Hauwetter getroffen: Weil Pinnebergs Bürgermeisterin Urte Steinberg (parteilos) seine neue Lebensgefährtin ist, hat der Lokalpolitiker Donnerstagabend in der Ratsversammlung angekündigt, zum 1. August alle politischen Ämter niederzulegen.

„Mir ist völlig klar, dass meine neue Liebe nicht mit meiner Funktion als politischer Akteur in der Ratsversammlung zusammenpasst“, sagte er zu Beginn der Sitzung. Als Ratsherr müsse er die Verwaltung kontrollieren, deren Chefin seine Lebensgefährtin sei. „So eine Vermischung ist nicht zu akzeptieren.“ Gerade vor den anstehenden Kommunalwahlen im kommenden Jahr wäre das fatal. Nach seiner Erklärung verließ Hauwetter den Sitzungssaal.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen