Hasloh : Pfingstkonzert lockt hunderte Gäste an

Hunderte Besucher waren beim traditionellen Pfingstkonzert zu Gast.
1 von 2
Hunderte Besucher waren beim traditionellen Pfingstkonzert zu Gast.

Lichtung im Wald als Festmeile. Generationenübergreifende Tradition.

von
26. Mai 2015, 16:00 Uhr

Hasloh | „Ich bin schon als kleiner Junge mit meinen Eltern jedes Jahr hier gewesen“, berichtet ein Besucher aus Bönningstedt. Auch heute ist er mit seiner Mutter nach Hasloh gekommen – wie seit Jahrzehnten. Es ist für ihn Tradition, an Pfingsten in den Wald bei Hasloh zu ziehen, um dort zu feiern. Um Freunde und Bekannte zu treffen, zu klönen und den musikalischen Darbietungen zuzuhören.

Organisiert wird die Feier von der Freiwilligen Feuerwehr der Gemeinde. Alle packen mit an – ob mit Lederschürze hinterm Grill, am Zapfhahn im Getränkewagen, am Kuchenstand oder mit einem Instrument in der Hand. Denn der Musikzug der Kameraden ist fester Bestandteil der Pfingstfeier. Auch an das frühmorgendliche Wecken der Dorfbewohner durch die Kapelle haben sich die Hasloher gewöhnt.

Während früher jedoch dem Weckruf eine Prozession zur Lichtung folgte, lassen es die Gäste inzwischen langsamer angehen. Zum Auftakt um 10 Uhr war die Lichtung schon gut gefüllt, eine Stunde später kein Sitzplatz mehr frei und gegen Mittag schließlich standen die Besucher dicht gedrängt vor der Bühne. Während die ersten Gäste nach Hause zogen, strömten weitere in Richtung Wald.

Musikzug und Männergesangverein aus Hasloh, der Spielmannszug der Appener Feuerwehr und der Jagdhornbläserverband aus Hohenwestedt unterhielten die kleinen und großen Gäste und luden zum Mitsingen ein. Die Besucher ließen sich nicht lang bitten und stimmten in die bekannten Volksweisen ein.

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen