Rettungsaktion in Halstenbek : Person in Baugrube gestürzt

In Halstenbek ist eine Person in eine Baugrube gestürzt.
In Halstenbek ist eine Person in eine Baugrube gestürzt.

Insgesamt waren ab 11.28 Uhr 27 Einsatzkräfte vor Ort.

shz.de von
13. Juli 2015, 12:01 Uhr

Halstenbek | Großeinsatz am Wolfgang-Borchert-Weg am späten Vormittag: Laut Halstenbeks Wehrführer Andreas Roman stürzte ein Bauarbeiter in eine etwa drei Meter tiefe Baugrube. „Wir konnten die Person schonend mittels Schleifkorbtrage über die Drehleiter aus der Grube retten können und anschließend zur weiteren Behandlung an den Rettungsdienst übergeben“, beschreibt der Feuerwehrchef den Einsatz. Insgesamt waren ab 11.28 Uhr 27 Einsatzkräfte vor Ort. Um 12.50 Uhr konnten die sieben Fahrzeuge wieder in die Wache an der Gärtnerstraße einrücken.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert