zur Navigation springen
Pinneberger Tageblatt

16. Dezember 2017 | 20:07 Uhr

Der Kandidat der CDU : Ole Schröder

vom
Aus der Redaktion des Pinneberger Tageblatts

shz.de von
erstellt am 04.Sep.2013 | 06:00 Uhr

Ole Schröder ist seit 2002 Mitglied des Deutschen Bundestags. Er ist verheiratet und Vater einer Tochter.

Der 42-Jährige wuchs im Kreis Pinneberg auf und machte im Jahr 1991 sein Abitur am Halstenbeker Wolfgang-Borchert-Gymnasium. Zwischen 1992 und 1997 studierte Schröder Rechtswissenschaften mit dem Wahlschwerpunkt Kommunalrecht an der Univeristät Hamburg. Im Anschluss ging er ein Jahr an die University of Stellenbosch in Südafrika, um dort internationales Wirtschaftsrecht zu studieren. Zwischen 1999 und 2001 absolvierte Schröder sein Juristisches Referendariat unter anderem beim Oberlandgericht Hamburg. Er promovierte im Jahr 2000 zum Thema „Recht der Vertriebsorganisationen im deutsch-südafrikanischen Handelsverkehr“.

Seine politische Laufbahn begann Schröder 1989 beim Ortsverband Rellingen der CDU. Zwischen 1994 und 1998 war er Mitglied des Rellinger Gemeinderats. Seit 2005 ist Schröder Vorsitzender des CDU-Kreisverbands. 2007 wurde er zum Vorsitzender der CDU-Landesgruppe Schleswig-Holstein im Deutschen Bundestag. Seit dem Jahr 2009 ist Schröder Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister des Inneren.

Die Porträts der anderen Direktkandidaten in der Übersicht
(Klicken Sie einfach auf die Links, um mehr über die Politiker zu erfahren.)

zur Startseite
Karte

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert