Polizei in Elmshorn : Ohne Bremsen: Lkw-Gespann gestoppt

Das Fahrzeug ist absolut verkehrsunsicher: Am Mittwochnachmittag stoppen Polizisten den 72-jährigen Fahrer eines Lkw-Gespanns. Der Anhänger ist ohne Bremsfunktion.

shz.de von
19. Juni 2014, 11:36 Uhr

Elmshorn | Eine Polizeistreife stoppte am Mittwochnachmittag in Elmshorn den 72-jährigen Fahrer eines Lkw-Gespannes. Der aus Osnabrück kommende Laster fiel den Beamten zunächst durch den desolaten technischen Zustand des Anhängers auf. So war das Fahrzeug beispielsweise größtenteils mit Rost durchzogen.

Bei weiteren Untersuchungen stellten die Beamten fest, dass sämtliche Bremsleitungen am Anhänger abgeschnitten wurden. Ebenso wurde das ABS-Steuergerät fachmännisch kekappt. Der Anhänger war nur mit den zwei für die Beleuchtung zuständigen elektronischen Leitungen mit dem Lkw verbunden und somit ohne jegliche Bremsfunktion und Federung.

Die Weiterfahrt mit dem absolut verkehrsunsicheren Gefährt wurde dem 72-jährigen Fahrer sofort untersagt. Dieser gab an, dass er um den Zustand des Gefährts wisse. Er habe den Anhänger lediglich aus dem Kreis Schleswig-Flensburg nach Pinneberg überführen wollen. Über die Gefahr für den Straßenverkehr habe er sich keine weiteren Gedanken gemacht. Anzeigen wurden gegen den Fahrer und den verantwortlichen Halter erstattet.

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen