Drohungen : Offener Hass gegen den Pinneberger CDU-Politiker Baris Karabacak

Avatar_shz von 20. April 2018, 10:15 Uhr

shz+ Logo
Baris Karabacak und die CDU-Vorsitzende Natalina Di Racca-Boenigk ärgern sich über die beschmierten Plakate.
Baris Karabacak und die CDU-Vorsitzende Natalina Di Racca-Boenigk ärgern sich über die beschmierten Plakate.

Ein anonymer Anrufer droht dem Politiker, dessen Haus zu verwüsten, wenn der Ratskandidat nicht in die „Türkei zurückgehe“.

Pinneberg | Als der Pinneberger CDU-Politiker Baris Karabacak am vergangenen Dienstag gegen 17.30 Uhr zu seinem Auto läuft, klingelt sein Handy. Am anderen Ende der Leitung hört er eine Männerstimme: „Geh doch zurück in die Türkei und arbeite für Erdogan.“ Dann droht der Anrufer damit, Karabacaks Haus zu verwüsten. Nach etwa 45 Sekunden ist das Gespräch vorbei. Ka...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen