Oberstes Gericht feuert Regierungschefin

shz.de von
07. Mai 2014, 15:16 Uhr

Nach monatelanger Regierungskrise hat das oberste Gericht Thailands Regierungschefin Yingluck Shinawatra und neun ihrer Minister des Amtes enthoben. Sie hätten Verfassungsbruch begangen, urteilten die Richter gestern. Die Versetzung eines hohen Beamten zugunsten eines Verwandten von Yingluck vor drei Jahren sei illegal gewesen. Das Rest-Kabinett setzte Handelsminister Niwatthamrong Boonsongpaisan als neuen Regierungschef ein.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen