Hautkrebs : Nur jeder fünfte Kreis Pinneberger geht zur Vorsorge

shz+ Logo
Beim Hautkrebs-Screening sucht der Arzt den Körper von Kopf bis Fuß auf verdächtige Pigmentmerkmale ab wie zum Beispiel Muttermale, Leberflecken oder Altersflecken.
Beim Hautkrebs-Screening sucht der Arzt den Körper von Kopf bis Fuß auf verdächtige Pigmentmerkmale ab wie zum Beispiel Muttermale, Leberflecken oder Altersflecken.

Im vergangenen Jahr nahmen 17,9 Prozent der Versicherten das Angebot einer Krebsfrüherkennung wahr.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

shz.de von
02. August 2019, 13:00 Uhr

Kreis Pinneberg | Nicht einmal jeder fünfte Kreis Pinneberger hat im vergangenen Jahr die Möglichkeit genutzt, ein Hautkrebs-Screening bei einem Arzt in Anspruch zu nehmen. Dies geht aus aktuellen Zahlen hervor, ...

ieKrs Peibenngr | hitcN nalmie jdree entüff riKes enrgernPieb ath im nrgaegennev hJar ide öhclkeMiitg ztu,gten ien srHrSaiugecnen-bekt bie nieme tArz ni spAnhucr uz emnneh. isDe geht sau elkulanet Znahle ro,ervh edi von der OKA tNwderso ftlöhenrtifvce .deruwn

eDeis gba kntb,ena sasd von neirh dgiMtienerl im reisK rnePibneg im hraJ 8012 dclgihlei o 1rPze9t7n, zur rekbrFs-ngtkeüahuHnnreu egaenggn i.nsd 965, rPzoten adonv ewanr Faeur,n 31,4 retnPoz nM.räen Da es icsh ebi dre KAO mu eid tveegißtrrö nkeankreasKs es(smeegn an rde eiltkeMtdärreis)g n,ehdatl nnka man nodav sn,eaguhe adss eised ucnbogehtaB sagseintm afu dei hsMceenn mi seKir Pinnrbege fri.uzttf

oerbresvrogs:K aDs tehst cghzlsetei scnteehreirV  uz

ebatusrkH„ tis fast meirm ahliebr, newn re czrigettieh ntkarne di.wr Dreha nerat riw dneuitbng ide snrineotefke oetgbAne rde legiectseznh annsesrkKeakn zru srüfHeerbretkknhunngau zu teun,n“z gesat rRhaidne nWucs,h eeeiirtlosSgrvniceer rde A.OK Bie red egcnVruuonrrsshgoteu tnnökne steebir srtFdaeüihn nvo Hbtusakre nanrtek .eewrdn Deies crvuaetrsehn in rde geeRl nhco keein shdcBe,wreen bear uoms elhrenslc edi gunaleBdhn nebi,ngt uosm ßgerör isdn edi cehaCnn ufa niee äeligsntldvo egi.lHun saD Snrenigec tsi nuztcäsh iern sue.lliv

raeHtksub kmomt ebllrüa vro

eDr görßte itroafksoRik ürf enie rkunHsrektbenkauagr sti -tarUVShugln. eruksbatH knan raeb ma anezgn rKöepr etehesntn nud icnth unr na re,enspKrlöelt dei edr oneSn eesgzutast ns.di faaurD isetw dei ilazAnl engge brktHseau ih.n iSe tär zud,a schi um eid zsaieMttgit uemrh nhtci in dre noenS a,ulzhfuante ttncahSe uz unsc,eh shndeüztec Kdiulegn – tclmhiösg nmlrläagig dun dhtic tgbwee – zu negatr udn omrecneSnen uz erewned,vn eid esbetri 03 nieutn,M eeh amn nsi iereF gt,he ureafgtnega ndewre s.lolte cuhA nnsduonoteiSs enltslo eemdevnir dnewr.e

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen