Feuerwehreinsatz : Neun Verletzte nach Küchenbrand in Pinneberg

Die Feuerwehr konnte alle Bewohner retten.

Die Feuerwehr konnte alle Bewohner retten.

Acht Bewohner erlitten laut Feuerwehr leichte Rauchgasvergiftungen, ein Mann wurde schwerer verletzt.

shz.de von
29. April 2018, 10:21 Uhr

Pinneberg | Neun Menschen sind bei einem Feuer in Pinneberg verletzt worden. In einer Küche in einem Wohnhaus brannte es, wie die Feuerwehr mitteilte. Als die Einsatzkräfte am Sonntagmorgen eintrafen, stieg demnach Rauch aus dem Obergeschoss, sechs Bewohner riefen auf dem Dach um Hilfe, teilte die Feuerwehr mit. Drei weitere sollten sich noch im Haus aufhalten.

Feuerwehrleute hätten die Vermissten gefunden und sie, ebenso wie die Bewohner auf dem Dach, über Leitern in Sicherheit gebracht. Die Flammen in der Küche wurden gelöscht.

Acht Bewohner erlitten laut Feuerwehr leichte Rauchgasvergiftungen, ein Mann wurde schwerer verletzt.

Die Polizei ermittelt noch die Brandursache, auch die Höhe des Schadens war noch unklar.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert