zur Navigation springen
Pinneberger Tageblatt

14. Dezember 2017 | 11:20 Uhr

Rellingen : Neun faszinierende Kulturereignisse

vom
Aus der Redaktion des Pinneberger Tageblatts

Seit 31 Jahren Top-Events auf Rellingens Rathaus Galerie. Karten ab Dienstag.

von
erstellt am 29.Nov.2014 | 16:00 Uhr

31 Jahre Kultur auf der Rellinger Rathaus Galerie: Doch von Verschleißerscheinungen, Fantasielosigkeit, gar Mangel an Originaltität ist auch nach so vielen Jahren nichts zu spüren. Im Gegenteil: Für das erste Halbjahr konnten die Macher um Marianne Stock ein Potpourri aus neun Veranstaltungen auf die Beine stellen, das über die Grenzen Rellingens hinaus für Anziehungskraft sorgen dürfte.

Sei es die Lesung mit Wanja Mues, 1973 geborener Sohn des bekannten und tragisch gestorbenen Schauspielers Dietmar Mues (1945-2011), aus dem Buch „Die Pilgerjahre des farblosen Herrn Tazaki“ von Haruki Murakami am Freitag, 20. Februar, oder die Schau mit den faszinierenden japanischen Tuscharbeiten von Miwako Ando und ihren SchülerInnen vom 16. Januar bis 6. März – Stichworte wie Geschmack und Qualität drängen sich auf. Zur Ausstellungseröffnung am Freitag (!!), 16. Januar, wird der japanische Konsul erwartet. Hohes Niveau ist auch für die Ausstellung mit Arbeiten der Hamburger Künstlerin Angelika Bleicker-Schäfer, geboren 1955 in Birkenfeld/Nahe, das entscheidende Merkmal. Vom 12. März bis 24. April werden „Momente“ (kleines Foto, links), der Mensch, der Kopf gezeigt, die mit ihrer eigenen Magie und Stimmung faszinieren.

Durch einjährige Hartnäckigkeit ist es dem Kulturteam zudem gelungen, Bestsellerautorin Dora Heldt zu gewinnen. Während der gemeinsamen Lesung mit Annouk Schollähn geht es darum, „was Frauen Tag und Tag bewegt“. Männer sind ausdrücklich willkommen.

zur Startseite
Karte

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen