Neues Gewerbe am Westring

Hinter dem Toom-Markt am Westring war noch freie Fläche zu haben. Diese wird nun ebenfalls bebaut. Zwei Unternehmen werden dort Filialen eröffnen.
Hinter dem Toom-Markt am Westring war noch freie Fläche zu haben. Diese wird nun ebenfalls bebaut. Zwei Unternehmen werden dort Filialen eröffnen.

Restgrundstück hinter dem Toom-Markt ist nun vollständig überplant / Zwei Unternehmen eröffnen Filialen

shz.de von
25. Oktober 2018, 16:00 Uhr

Bau-Boom in Pinneberg: Das Gewerbegebiet am Westring ist nun vollständig überplant. Während des nicht-öffentlichen Teils der Sitzung des Ausschusses für Stadtentwicklung und Umwelt segneten die Politiker nach Informationen unserer Zeitung die Freigabe der noch freien Fläche ab.

Das Restgrundstück neben dem Toom-Baumarkt umfasst zirka 3500 Quadratmeter. Um das geplante Bauvorhaben zu ermöglichen, musste der Ausschuss über eine Erweiterung der Fläche abstimmen. Denn: Ursprünglich sei sie mit geringerer Ausnutzung im Bebauungsplan vorgesehen gewesen.

Das Unternehmen für Anglerbedarf Fisherman’s Partner bestätigte gegenüber unserer Zeitung bereits, dass die Pinneberger Filiale von der Diesterwegstraße in das Gewerbegebiet am Westring ziehen wird – sobald das Bauvorhaben auf der Fläche umgesetzt wird. „Die Gründe für diese Entscheidung sind einfach“, erläuterte Wilfried Berger, Mitarbieter des Unternehmens. „Aufgrund der hier in Thesdorf vorherrschenden Parkplatzsituation ist es für Kunden schwierig, zu uns zu gelangen.“ Am Westring seien die Gegebenheiten durch die bereits vorhandenen Firmen für Kunden attraktiver. Das zweite Unternehmen, das in das Gewerbegebiet am Westring ziehen wird, ist nach Informationen unserer Zeitung ein Unternehmen für den Vertrieb von Tierfuttermitteln.

Wie groß genau das Bauvorhaben ist und wie hoch die Investitionskosten sind, ist bisher nicht klar. Der Investor war gestern für ein Statement nicht zu erreichen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen