Neuer Fonds soll den Mittelstand stützen

shz.de von
20. März 2015, 15:40 Uhr

Seit gestern läuft der neue Beteiligungsfonds für kleine und mittlere Unternehmen in Schleswig-Holstein. Die Investitionsbank Schleswig-Holstein (IBSH) und die Mittelständische Beteiligungsgesellschaft Schleswig-Holstein (MBG), die den Fonds gemeinsam mit dem Land aufgelegt haben, registrieren reges Interesse.

„Wir haben schon eine Reihe von Anfragen für Beträge zwischen 50  000 und 250  000 Euro, aber auch für größere Summen“, so Uwe Thomsen von der MBG. Holger Zervas von der IBSH rechnet damit, dass das Planziel erreicht wird: „Wir wollen jährlich sechs bis sieben Millionen Euro vergeben und können dies möglicherweise schon im ersten Jahr schaffen“, sagt Zervas. Der Fonds ist mit 44 Millionen Euro ausgestattet und soll die Kreditfähigkeit der mittelständischen Betriebe verbessern.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen