Schiff kommt nach Hamburg : Neue Helgoland-Fähre verlässt die Philippinen

Rund 19.000 Kilometer muss die Fähre zurücklegen, bevor sie Anfang April ihren Betrieb in Deutschland aufnimmt.

shz.de von
07. März 2018, 20:15 Uhr

Hamburg/Balamban | Der neue Helgoland-Katamaran hat nach knapp einem Jahr Bauzeit die philippinische Werft verlassen und ist auf dem Weg nach Hamburg. Das Schiff mit Platz für bis zu 692 Passagiere werde in den kommenden Tagen eine Gesamtstrecke von 10.294 Seemeilen (19.065 Kilometer) zurücklegen, teilte die Geschäftsführerin der Flensburger FRS Helgoline GmbH, Birte Dettmers, am Mittwoch mit. Auf seiner Reise werde es das Südchinesische Meer, den Indischen Ozean, den Golf von Aden und das Rote Meer durchqueren.

Bei optimalen Wetterbedingungen und einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 18 Knoten dauere die Reise von Balamban nach Hamburg rund 28 Tage. Geplant sei, dass das 56 Meter lange Schiff in der ersten Aprilhälfte in Hamburg ankomme und dann noch im selben Monat den Verkehr zwischen Hamburg, Wedel, Cuxhaven und Helgoland aufnimmt.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen