Kellerbrand in Pinneberg : Nächtlicher Einsatz der Feuerwehr in der Dingstätte

 Nach knapp zwei Stunden war der Brand gelöscht.

 Nach knapp zwei Stunden war der Brand gelöscht.

In der Nacht zu Donnerstag hat eine Kellerbrand 50 Feuerwehrleute beschäftigt.

shz.de von
10. August 2017, 10:25 Uhr

Pinneberg | In der Nacht zu Donnerstag hat ein Kellerbrand die Feuerwehr in Pinneberg beschäftigt. In der Dingstätte brannte es gegenüber des Hochhauses. Da die Kellerverschläge nur durch Draht getrennt sind konnte sich das Feuer schnell ausbreiten. Insgesamt 50 Kräfte waren im Einsatz, zusätzliche Atemschutzgeräteträge mussten angefordert werden. Nach knapp zwei Stunden war der Brand gelöscht, die Kripo konnte zur Brandermittlung an die Arbeit gehen.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert