zur Navigation springen
Pinneberger Tageblatt

22. August 2017 | 21:22 Uhr

Nachwuchskicker am Start

vom
Aus der Redaktion des Pinneberger Tageblatts

24. Mai: SV HR organisiert Fußballturnier für Erstklässler und Kindergartenkinder / Stollenschuhe sind nicht erlaubt

Das Erstklässler-Fußballturnier der Jugendabteilung des SV Halstenbek-Rellingen (SV HR) ist aus dem Gemeindeleben von Halstenbek nicht mehr wegzudenken. Bereits seit 14 Jahren gibt es die beliebte Veranstaltung für den sportlichen Nachwuchs. Die Kleinen sollen am Sonnabend, 24. Mai, von 10.30 bis 15 Uhr auch diesmal auf dem Jacob-Thode-Platz kicken, was das Zeug hält.

„Jedes Mal blicken wir nach dem Turnier in glückliche Gesichter“, freut sich Mitveranstalterin Marita Reimers auf das Event. Geboten wird nicht nur ein Erstklässler-, sondern auch ein Kindergarten-Fußballturnier. Veranstaltungsort ist die Anlage des SV HR am Thesdorfer Weg/Lütten Hall in Halstenbek. Die Kinder treffen sich bereits um 10 Uhr.

Für Betreuer und Trainer beginnt der Spaßtag jedoch schon um 8 Uhr. Denn es gilt, alles für das Turnier akribisch vorzubereiten. „Damit die kleinen Fußballer nicht verhungern, muss entsprechend ordentlich aufgefahren werden“, so Reimers. Sandwich, Würstchen und Salat seien in jedem Jahr der Renner.

Die Siegerehrung stellt für die Kinder immer einen Höhepunkt dar. Für die einzelnen Mannschaften gibt es für die Plätze eins bis drei jeweils einen Wanderpokal. „Unser Turnier soll viel Spaß – ohne jeglichen Leistungsdruck – bringen“, erläutert Reimers. Benötigt werde nun nur noch gutes Fußballwetter und Eltern, die ihre Dribbler anfeuern.

Das reichhaltige Büfett haben die Mitglieder der Jugendmannschaften gespendet. Der Erlös aus der Veranstaltung kommt finanziell schwächer gestellten Kids aus dem SV HR zugute. Reimers hatte zuvor mit über 200 Flugblättern in der Hand alle Schulen und Kindergärten in Rellingen und Halstenbek abgeklappert. „Wer es dennoch verpasst hat, sich anzumelden, kann dies bei uns nachholen und noch teilnehmen“, so Reimers. Rückfragen sind möglich unter (0 41 01) 55 27 60.


30 Betreuer und Trainer im Einsatz


Das Turnier richtet sich sowohl an Mädchen als auch Jungs, Könner und Anfänger. Dabei sollte es sich um Erstklässler der Schulen oder Vorschulkinder handeln. „Haben die Kinder Freude am Fußball, können sie bei uns auch ein Schnuppertraining absolvieren“, erläutert Reimers. Aus den Teilnehmern des Turniers rekrutiere sich in der Regel der fußballerische Nachwuchs. Die Vereinsmitglieder freuen sich selbstverständlich aber auch über begeisterte Fußballeltern, die eventuell Lust haben, eine Mannschaft ehrenamtlich zu betreuen.

Bislang haben sich zum Erstklässler-Event 107 Kinder angemeldet. Zum Kita-Turnier auf einem mit Banden und Netzen verkleinerten Feld werden 60 Kids erwartet. 30 Betreuer und Trainer kümmern sich um die Kicker. Wichtig: Turnschuhe, Sporthose und eine Mütze gegen die Sonne mitbringen. Trikots stellt der Verein. Stollenschuhe sind nicht erlaubt.

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen