zur Navigation springen
Pinneberger Tageblatt

18. August 2017 | 07:42 Uhr

Quickborn : Nachwuchsfilmer gesucht

vom
Aus der Redaktion des Pinneberger Tageblatts

Jugendliche ab 14 Jahre drehen innerhalb eines Projekts der Stadtjugendpflege einen eigenen Kriminalfilm.

Quickborn | Jugendliche, die Lust haben, sich als Regisseur, Schauspieler, Kameramann oder Cutter auszuprobieren können sich nun beim Filmprojekt der Stadtjugendpflege beweisen. Ausgerüstet mit professioneller Film- und Tonausrüstung, unteranderem einer Go-Pro-Kamera für Action-Szenen, soll ein Krimi-Spielfilm entstehen. „Wir geben nichts vor, die Jugendlichen bestimmen“, sagt Birgit Hesse, Stadtjugendpflegerin.

Die Teilnehmer können sich einbringen, die Geschichte entwickeln und selbst die Regie übernehmen. Während des Projekts lernen die Mädchen und Jungen vieles über Kameratechnik, Filmschnitt und -effekte. „Wir können auch einiges drum herum organisieren“, so Hesse und verweist auf Besuche in Theatern, Fernsehsendern und Workshops rund ums Thema Filmen, die in den vergangen Jahren stattgefunden haben.

In letzter Zeit hätten die Jugendlichen eher kürzere Spots produziert. Nun soll wieder ein längerer Streifen entstehen. „Die Idee kam von den Jugendlichen“, sagt Hesse. Großen Erfolg hatte 2010 schon der 50-minütige Abenteuerfilm „Der Schatz vom Elsensee“, der auch ins Programm des Beluga Kinos aufgenommen wurde. Die Geschichte dreht sich um vier Freunde, die beim Zelten am Elsensee auf einmal von einem alten Mann verscheucht werden.

„Das Projekt lebt mit den Jugendlichen“, sagt Hesse. Die Gruppe selbst bestimme, wie sie sich organisiere. Das nächste Treffen ist am Montag nach den Ferien, 27. Oktober, im Haus der Jugend, Ziegenweg 3, vorgesehen. „Wir freuen uns auf alle, die Lust darauf haben mitzumachen“, so Hesse. Bei den ersten Treffen gehe es zunächst darum sich kennenzulernen und gemeinsam Ideen für den Film zu entwickeln.

Jugendliche ab 14 Jahre treffen sich montags ab 16.30 Uhr im Haus der Jugend, Ziegenweg 3, in Quickborn und erarbeiten gemeinsam einen Film. Mitmachen kann jeder, der Lust hat sich als Regisseur, Schauspieler, Kameramann oder im Anschluss an den Dreh als Cutter zu betätigen. Weitere Infos gibt es unter Telefon 04106-611244 oder per Email an jugend@quickborn.de
Karte
zur Startseite

von
erstellt am 17.Okt.2014 | 10:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen