Überfall in Rellingen : Nach Raub auf Tankstelle: Polizei veröffentlicht Fahndungsfoto

Der Täter wurde von einer Überwachungskamera aufgezeichnet.

Der Täter wurde von einer Überwachungskamera aufgezeichnet.

Der Täter entkommt mit einem dreistelligen Geldbetrag. Die Polizei sucht nach Hinweisgebern.

von
13. Juli 2018, 14:12 Uhr

Rellingen | Nach einem Raubüberfall auf eine Tankstelle in Rellingen (Kreis Pinneberg) am vergangenen Samstag, hat die Polizei am Freitag ein Foto des Täters veröffentlicht.

Nach ersten Erkenntnissen hatte der Täter gegen 17.45 Uhr den Verkaufsraum betreten, seine Pistole gezogen und die Angestellte zur Herausgabe von Bargeld aufgefordert. Nachdem der Maskierte einen mittleren dreistelligen Betrag an sich genommen hatte, soll er mit einem Fahrrad über die Pinneberger Chaussee in Richtung Hamburger Stadtgrenze geflohen sein. Trotz groß angelegter Fahndung mit mehreren Streifenwagen konnten Polizeibeamte den Flüchtigen nicht mehr finden.

Der Täter kann wie folgt beschrieben werden:

  • 20 bis 25 Jahre alt
  • etwa 1,80 Meter groß
  • schlank
  • leicht gebräunte Haut
  • sprach Deutsch mit ausländischem Akzent

Der Täter trug zum Tatzeitpunkt einen graumelierten Hoodie und eine schwarze Jogginghose. Sein Gesicht verdeckte er dabei mit einem cremefarbenen Dreieckstuch mit selbst ausgeschnittenen Augenschlitzen. Er hatte eine silberne Pistole bei sich.

Sachdienliche Hinweise zu der Person nimmt die Kriminalpolizei in Pinneberg unter der Telefonnummer 04101/2020 entgegen.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert