zur Navigation springen

RTL-Superstar : Nach DSDS lebt Vanessa ihren Traum weiter

vom
Aus der Redaktion des Pinneberger Tageblatts

Das Aus in der RTL-Show stoppt die 23-Jährige nicht. Die Sängerin gibt Sonnabend ein kostenloses Konzert in Tornesch. Im Sommer erscheint ein Album, ab Mitte Mai tritt sie auf Mallorca auf.

shz.de von
erstellt am 09.Apr.2014 | 06:00 Uhr

Tornesch | Viele Kreis Pinneberger haben mit Vanessa Valera-Rojas (23) bei „Deutschland sucht den Superstar“ (DSDS) mitgefiebert. Selbst Torneschs Bürgermeister Roland Krügel (CDU) ist Fan der Sängerin und hat vorigen Sonnabend bei der RTL-Castingshow für Vanessa angerufen. Gereicht hat es leider nicht. Seit Sonntag ist die gelernte Arzthelferin wieder in ihrer Heimatstadt. Ausruhen ist für die Sängerin nichts, sie arbeitet an ihrer musikalischen Karrierre. Als Dankeschön für ihre Fans gibt die 23-Jährige am Sonnabend, 12. April, ein kostenloses Konzert mit anschließender Autogrammstunde in der Klaus-Groth-Schule (KGS). Verwaltungschef Krügel hat sich den Termin schon vorgemerkt.

Die Türen der KGS-Aula an der Klaus-Groth-Straße sind ab 17.30 Uhr geöffnet. Ab 18 Uhr steht Vanessa für etwa 30 Minuten auf der Bühne. „Ich werde die Highlights der Show wiederholen und einen eigenen Song singen“, berichtet Vanessa. Für die Umsetzung konnte die Sängerin das JottZett-Team um Leiter Dieter Krüger gewinnen.

„Ich kenne Dieter schon ewig“, sagt Vanessa. Früher sei sie oft in dem Jugendzentrum gewesen. „Das Team hängt sich richtig rein“, so die 23-Jährige weiter. „Bei der Idee mitzuziehen, war für uns selbstverständlich“, so Krüger. „Das wird eine schöne Veranstaltung.“

Über das Konzert an der KGS hinaus arbeitet Vanessa weiter an ihrem Traum, als Sängerin durchzustarten. Am Sonntag ist die gelernte Arzthelferin aus dem DSDS-Loft in Köln ausgezogen und mit ihrem Vater nach Hause gefahren. Daheim empfingen sie Familie und Freunde. Nach einem entspannten Tag mit abendlichem Essen ging es am Montag gleich in Studio.

Bei „Traumstar Records“ in Schnelsen traf Vanessa das Produzentenduo Christian Taubert (31) und Roberto Scalisi (29). Mit den Musikern hatte sie schon vor DSDS zusammengearbeitet. „Ich kenne Vanessa schon seit der Kindheit“, berichtet Scalisi. „Als sie im Januar 2013 in unser Studio kam und sang, waren wir einfach sprachlos, so hat uns ihre Stimme berührt.“

Mit diesem Team arbeitet Vanessa ab sofort an einem Album. Im Sommer sollen zehn Deutsch-Pop-Songs erscheinen, die dazugehörige Tour im Herbst folgen. Zudem wird Vanessa ab Mai regelmäßig auf Mallorca sein, um Konzerte zu geben. Nächster bisher bestätigter Termin im Kreis Pinneberg: Am Sonntag, 8. Juni, steht ein Auftritt beim Pinneberger Quellentalfest an der Saarlandstraße an.

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen