zur Navigation springen

Heist/Heidgraben : Nach Alkoholklau: Kriminlapolizei durchsucht Wohnung

vom
Aus der Redaktion des Pinneberger Tageblatts

shz.de von
erstellt am 04.Mai.2016 | 15:56 Uhr

Heist/Heidgraben | Nach der Festnahme eines Wiederholungstäters am 22. April 2016 in Heist führten Folgeermittlungen der Kriminalpolizei Pinneberg zu dem Verdacht, dass der noch in Haft befindliche Täter für weitere Einbruchstaten, so auch für Einbrüche in ein Hotel in Heist im April diesen Jahres verantwortlich ist. Dabei soll der Beschuldigte zahlreiche Flaschen hochwertiger, alkoholischer Getränke geklaut haben. Gegen zwei Personen aus Uetersen ergab sich darüber hinaus der Verdacht, das Diebesgut für einen Bruchteil des Ladenpreises angekauft zu haben.

Gestern Vormittag durchsuchten die Ermittler jetzt die Wohnungen der fortan Beschuldigten sowie eine vom Beschuldigten betriebene Bar. Das teilte die Polizei am Mittwoch mit. In der Bar entdeckten die Beamten etwa 40 Flaschen diverser Alkoholika aus dem besagten Einbruch. Der Barbesitzer räumte daraufhin den Ankauf der zuvor entwendeten Flaschen zu einem Bruchteil des Ladenpreises von der am 22. April 2016 festgenommen Person ein. Ein Teil der Flaschen war bereits in der Bar einsortiert und deren Inhalt an die Gäste ausgeschenkt worden.

Auch der zweite Beschuldigte hat den Ankauf zugegeben. Beide Personen wurden nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen entlassen. Darüber hinaus nahmen die Polizisten in einer der Wohnungen eine Person fest, welche in anderer Sache per Haftbefehl gesucht worden war.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

 
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert