Cityfest in Uetersen : Mit Video: Wenn sogar die Mai-Sonne mitspielt

Auch das lokale Bündnis für Familien war beim Cityfest vertreten. Die Damen machten Werbung für den Familienlauf im Herbst.
Foto:
Auch das lokale Bündnis für Familien war beim Cityfest vertreten. Die Damen machten Werbung für den Familienlauf im Herbst.

Buntes Programm für Familien. 40 Fahrzeuge bei der Automeile. Veranstalter sind sehr zufrieden mit der Resonanz.

shz.de von
08. Mai 2017, 14:00 Uhr

Uetersen | Wie von den Meteorologen angekündigt, zeigte sich das Wetter beim Cityfest in Uetersen von seiner besten Seite. Strahlender Sonnenschein begleitete den Tag in der Rosenstadt mit seinen vielen Attraktionen.

Das erste wirklich warme Wochenende dieses Jahres lockte gestern tausende Gäste in die City. Die Stadt hatte sich herausgeputzt und präsentierte sich so von ihrer besten Seite. „Uetersen blüht auf“ lautete das Motto des Festes. Und diese Überschrift war überall spürbar: Vom Rondell (Manufactur-Markt) am Kopf der Fußgängerzone bis zum Ende der Bummelmeile (Flohmarkt), dem Großen Sand, und sogar noch darüber hinaus. Denn die Eisenbahnfreunde hatten zu den zweiten Uetersener Modelleisenbahntagen an die Bahnstraße eingeladen. Feldbahn und Draisinen standen bereit und wurden von den vielen Besuchern auch fleißig genutzt.

Musiker des Spielmannszuges Rosenstadt Uetersen in Aktion.
Foto: Klaus Plath
Musiker des Spielmannszuges Rosenstadt Uetersen in Aktion.

Wer noch nicht genug erlebt hatte, konnte in die Uetersener Stadtgeschichte eintauchen. Aus diesem Anlass hatten die beiden großen Museen an der Heidgrabener Straße und an der Parkstraße geöffnet. Erlebnisreich war es auch bei der Uetersener Sportgemeinschaft, die sich am Großen Sand 66 mit zwei ihrer Abteilungen präsentierte. Vorgestellt wurden Dart und Billard. Beide Sparten haben dort ihr Zuhause. Präsentiert wurden Trickbillard und das Spiel nach internen Poolbillardregeln. Im Untergeschoss richtete die Dartabteilung die Landesmeisterschaft aus.

Bürgermeisterin Andrea Hansen (SPD) und Andreas Hinrich, Vorsitzender der ausrichtenden Kaufmannschaft IHG (Interessengemeinschaft Handel und Gewerbe), hatten während der offiziellen Eröffnung nicht nur das Wetter gewürdigt, sondern auch die Vielfalt der Angebote, die sich insbesondere an Familien richteten. Beide wünschten den Besuchern viel Spaß in Uetersen. Dabei bezogen sie auch die vielen Aktiven ein, die mit ihren Attraktionen dafür gesorgt hatten, dass das erste große Event in diesem Jahr erfolgreich verlaufen ist. Zu benennen sind dabei auch die Autohändler, die etwa 40 Neufahrzeuge präsentierten, und die Unternehmer, die sich am verkaufsoffenen Sonntag beteiligt hatten und damit das Wir-Gefühl unterstrichen.

Wer die gesamte Cityfest-Strecke zu Fuß bewältigte, hatte damit zugleich sein Fitnessprogramm für diesen Tag erledigt. Und wer immer noch Power hatte, war am Stand des Moorreger Sportvereins gern gesehen. Unter anderem hatten die Fußballer einen Mitmach-Stand aufgebaut. Im Bereich der Commerzbank zeigten Mitglieder des Prisma-Gesundheitsstudios (Taekwon-do) eine beeindruckende Show. Das Cityfest weckte bei vielen die Lust auf mehr. Nach dem Motto „Nach dem Fest ist vor dem Fest“ laufen bereits die Vorbereitungen für das Rosenfest am 1. und 2. Juli, das als Höhepunkt der Rosensaison (25. Juni bis 3. September) gefeiert wird.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen