Lieder von Liebe und Leben : Michael Bügling feiert sein Solo-Debüt

Michael Bügling begleitete seine Lieder an der Gitarre.
Michael Bügling begleitete seine Lieder an der Gitarre.

Michael Bügling stellte Eigenkompositionen seinem Ellerbeker Publikum vor.

shz.de von
16. November 2016, 16:30 Uhr

Ellerbek | Die Aufregung war ihm deutlich anzusehen. Schon am frühen Nachmittag war der Singer-Songwriter Michael Bügling ins Ellerbeker Dietrich-Bonhoeffer-Haus gekommen, wo der 33-Jährige ab 17 Uhr sein erstes Soloprogramm mit dem Titel „Dein Leben“ der Öffentlichkeit vorstellte. Schade, dass es nur eine kleine Öffentlichkeit war, die im Kirchsaal am Verbindungsweg Platz nahm. Die meisten der gespielten Lieder waren eigenen Werke. Darin geht es um Freundschaft, Liebe und das Leben. Aber auch gecoverte Titel hat der junge Mann aus Alveslohe im Programm. Zum Auftakt seines Konzertes spielte er „Dieser Weg“ von Xavier Naidoo. Danach folgte „Denk einmal nach“ – ein Eigenwerk.

Bei seinen Liedern begleitete sich der Musiker abwechselnd am Piano und an der Gitarre. Viele seiner Lieder regen zum Nachdenken über das eigenen Leben an. Als er ungefähr zwölf Jahre alt war, bekam Bügling von Opa Georg Meyer sein erstes Keyboard geschenkt. Der fast 90-Jährige ließ es sich auch nicht nehmen, am Sonntag beim Auftritt seines Enkels in Ellerbek dabei zu sein. Auch Mutter Ilona und Schwester Mona unterstützen den Heilerziehungspfleger und fieberten mit.

Musik begleitet Bügling seit mehr als 20 Jahren. Abgesehen von Gitarre und Piano spielt er auch Djembe (eine afrikanische Trommel) und Schlagzeug. Aktiv ist er in der Hamburger Band „Leisure time“, die vor allem Country-, Rock- und Popmusik spielt. Er begleitet des Öfteren aber auch Chöre mit der Trommel.

Seinen ersten Song „Du bist nicht allein“ handelt von einer ganz besonderen Freundschaft: Der Heilerziehungspfleger, der in einem Hamburger Kindergarten arbeitet, hatte vor Jahren ein dem Tod geweihtes Kind betreut und auch nach der Kindergartenzeit noch Kontakt zu der Familie gehalten. Über diese besondere Verbindung entstand der Song.

Seinen ersten Soloauftritt hatte Bügling im September bei der Nacht der Kirchen in Hamburg-Lurup. Vor einer guten Woche spielte er einige seiner Lieder beim Gottesdienst in der Dietrich-Bonhoeffer-Gemeinde. Pastorin Birgit Vocka haben die Texte gefallen. „Sie sind sehr persönlich, nicht aufgesetzt und nachdenklich.“ Wer möchte, kann Bügling für Feiern oder private Events buchen.

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen