Lkw auf Abwegen : Straßensperrung durch umgekippten Lastzug

Das Ausweichmanöver endete für diesen Lkw im Graben.
Das Ausweichmanöver endete für diesen Lkw im Graben.

Ein von der Straße abgekommener Lkw sorgte für eine mehrstündige Sperrung der L105 zwischen Pinneberger Kreisel und Rollbarg.

shz.de von
03. April 2014, 13:03 Uhr

Pinneberg | Am Donnerstag gegen 10.30 Uhr landete die Fahrt eines Lastzugs im Graben der Wedeler Chaussee. Die L105 war bis nach der Bergung des Fahrzeugs durch einen Kran zwischen Westring und Rollbarg fünf Stunden gesperrt. Verletzt wurde niemand. Laut Angaben von Polizeisprecherin Sandra Mohr sei der Fahrer in Richtung Appen-Etz durch einen Fahrfehler von der Straße abgekommen und umgekippt. Rettungswagen und die Appener Feuerwehr wurden alarmiert, konnten das Geschehen jedoch nach kurzer Zeit wieder verlassen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen