zur Navigation springen

Elmshorner Straße : Rentnerin rutscht unter Kleintransporter

vom
Aus der Redaktion des Pinneberger Tageblatts

Die Elmshorner Straße in Pinneberg war rund 45 Minuten blockiert. Eine 78-jährige Autofahrerin hatte Glück im Unglück.

Pinneberg | Die Bilder lassen Schlimmes vermuten – doch anders als zunächst angenommen wurde bei einem Unfall am Montagvormittag in der Elmshorner Straße niemand verletzt. In Richtung Stadtmitte war die Straße eine Dreiviertelstunde blockiert.

Wie die Polizei mitteilt wollte die 78 Jahre alte Fahrerin eines Daihatsu von der Quickbornder Straße nach links in die Elmshorner Straße abbiegen. Sie kam dabei an einen Kantstein und verlor dadurch die Kontrolle über ihr Auto. Es rutschte unter den Kleintransporter, der wartend an einer roten Ampel auf der Elmshorner Straße stand.

Beide Fahrer kamen mit dem Schrecken davon. Der Lkw wurde beschädigt, am Daihatsu entstand Totalschaden. Den Gesamtschaden schätzt die Polizei auf rund 6000 Euro.

zur Startseite

von
erstellt am 10.Feb.2014 | 12:43 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen