Unfall in Norderstedt : Pkw kollidiert mit Motorrad: Zwei Schwerverletzte, viele Gaffer

Bei einem Unfall auf der Niendorfer Straße wurden ein Mann und ein Kind schwer verletzt. Schaulustige behinderten die Rettungskräfte.

shz.de von
04. Mai 2015, 11:41 Uhr

Norderstedt | Bei einem Unfall zwischen einem Pkw und einem Motorrad sind am Sonntagmorgen zwei Personen in Norderstedt schwer verletzt worden. Das berichtet die Polizei am Montag.

Zum Unfallzeitpunkt fand auf dem Gelände eines Baumarktes in der Niendorfer Straße ein großer Flohmarkt statt. Deshalb herrschte dort großer Fahrzeug- und Personenverkehr. Auf Höhe der Einmündung zum Gewerbegebiet erfasste eine 26-jährige Autofahrerin beim Abbiegen einen 28-jährigen Motorradfahrer aus Hamburg, der die Niendorfer Straße in entgegengesetzter Richtung befuhr.

Der Mann schleuderte über den Wagen und blieb dahinter auf der Fahrbahn liegen. Der erlitt bei dem Aufprall schwere Verletzungen und wurde mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht.

Während die Fahrerin mit leichten Verletzungen davonkam, wurde ihr im Fahrzeug befindlicher dreijähriger Sohn bei dem Zusammenstoß schwer verletzt. Beide wurden ebenfalls ins Krankenhaus gebracht.

Die Arbeit der Rettungskräfte wurde durch diverse Schaulustige erschwert. Erst am Donnerstag hatten Gaffer nach einem Unfall in Bad Segeberg die Einsatzkräfte erheblich behindert. Ein Zweijähriger starb dort, nachdem er mit einem Auto kollidiert war.

Zeugen berichteten, dass der Motorradfahrer unmittelbar vor dem Unfall einen Überholvorgang eingeleitet und eine Sperrfläche überfahren hatte. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen