Schnelles Urteil : In Pinneberg erneut geklaut – vier Monate Haft

Pinneberger Polizisten fassen einen Ladendieb. Ein Itzehoer Richter schickt den Wiederholungstäter ins Gefängnis.

shz.de von
07. Mai 2014, 15:43 Uhr

Pinneberg/Itzehoe | Am späten Dienstagnachmittag nimmt die Polizei in Pinneberg einen 24-Jährigen Mann fest, der den Beamten wohl bekannt ist. Zum wiederholten Mal hat er einen Ladendiebstahl begangen. Der Mann ist Rumäne ohne festen Wohnsitz. Die Staatsanwaltschaft Itzehoe beantragt einen Termin bei einem Richter am Amtsgericht. Ihr Vorwurf: gewerbsmäßiger Diebstahl. Am Mittwochmittag verurteilt der Richter den Mann zu vier Monaten Haft ohne Bewährung.

Vor seiner jüngsten Tat ist der 24-Jährige zuletzt Ende März von Pinneberger Ladendetektiven erwischt worden. Schon damals hat die Staatsanwaltschaft Itzehoe die Hauptverhandlungshaft beantragt, teilt Polizeisprecherin Sandra Mohr mit. Ins Gefängnis musste der Mann aber nicht, sondern zu einer Geldstrafe in mehreren Tagessätzen. Mohr: „Gegen den Verurteilten waren bereits zu diesem Zeitpunkt mehrere Verfahren wegen Diebstählen, größtenteils in Pinneberg begangen, anhängig. Der Richter gab zu verstehen, dass der Ladendieb bei einer weiteren Festnahme auch mit einer Freiheitsstrafe rechnen müsse.“

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert