zur Navigation springen

Region Pinneberg in Kürze : +++Erneute Aufregung um die „Rote Flora“+++Straßensanierung in Bilsen+++Jugendbeirat in Schenefeld+++

vom
Aus der Redaktion des Pinneberger Tageblatts

Unfälle, Feuer, Politik, Veranstaltungen, Vereinsleben und Nachrichten im Kreis Pinneberg – hier fasst shz.de zusammen, was heute wichtig ist.

Tornesch Die Stadtbücherei hat einen neuen Internetauftritt. Darauf finden sich ab sofort der gesamte Bestand der Bücherei, das Kreismedienzentrum für Lehrer und eine Vernetzung mit der schleswig-holsteinischen „Onleihe – Zwischen den Meeren“. Für das Projekt inklusive einer neu angschafften EDV-Anlage investierte die Stadt 317.000 Euro.

Quickborn Die Marienkirche wird wieder zum Konzertsaal: Der Förderkreis der evangelischen Gemeinde lädt zu den 7. Quickborner Musiktagen ein. Los geht es am 15. Juni mit einem Konzert für Flöte und Orgel. Im Mittelpunkt des zweiten Konzerts am 22. Juni steht der italienische Komponist Giovanni Battista Pergolesi. Höhepunkt ist der Auftritt der Chorknaben Uetersen am 29. Juni. „Es ist ein Angebot nicht nur für die Quickborner, sondern auch für die Region“, sagt Kirchenmusiker und Mitorganisator Michael Schmult.

Schenefeld Sich einmischen, Projekte anschieben, die Interessen ihrer Klientel vertreten: In Schenefeld redet die Jugend mit. Gestern Nachmittag hat der neu gewählte Kinder- und Jugendbeirat offiziell seine Arbeit aufgenommen. Zum neuen Vorsitzenden wurde der 16 Jahre alte Tom-Niklas Heibeck gewählt. Als Stellvertreter stehen ihm Jana Pilling (16) und Malte Westphal (14) zur Seite. Die 15 Mitglieder haben Rede- und Antragsrecht in den Ausschüssen der Stadt.

Wedel Kommt jetzt die 24-Stunden-Tempodrossel für Bahnhofstraße, Pinneberger Straße und Mühlenstraße in Wedel? Einstimmig hat die Politik die zweite Stufe der Lärmaktionsplanung gebilligt, der Tempo 30 für die Hauptstraßen der Innenstadt vorsieht. Dadurch könnte der Lärm in den betreffenden Bereichen um bis zu drei Dezibel gemindert werden. Ob die Maßnahme allerdings mit ÖPNV und Ampelschaltungen vereinbar ist, muss die Abwägung zeigen. In Kürze soll das Papier zwecks Bürgerbeteiligung ausgelegt werden.

Hemdingen Pendler zwischen Hemdingen und Bilsen müssen im August etwa drei Wochen lang einen Umweg in Kauf nehmen: Die L195 (Hemdinger Straße/Bilsener Weg) wird saniert. Betroffen ist der Abschnitt zwischen der Hemdinger Dorfmitte bis zur Einmündung an der B4 (Kieler Straße). „Die Straße ist in einem baulich katastrophalen Zustand und birgt ein erhöhtes Verkehrsrisiko“, sagt Bürgermeister Peter Lehnert (CDU). Derzeit darf wegen der Schäden auf dieser Strecke nur noch mit der maximalen Geschwindigkeit von 50 Stundenkilometern gefahren werden.

Elmshorn bekommt die ersten Schutzstreifen für Fahrradfahrer. Auf drei Strecken sollen diese Wege auf die Fahrbahnen aufgetragen werden. Was in anderen Städten wie Kiel und Hamburg bereits seit Jahren Praxis ist, wird jetzt auch an der Krückau ausprobiert. Die Fahrradstreifen werden auf dem Ellerndamm, auf der Strecke Steindamm und Mühlenkamp sowie auf der Straße Langelohe zwischen Mühlendamm und Kreisel hergerichtet.

Helgoland Einsatzkräfte haben gestern auf der Nordsee einen Brand auf dem dänischen Offshoreversorger „Sea Gale“ gelöscht. Im Maschinenraum sowie im Abgassystem des 24 Meter langen Schiffes hatte es seit dem Morgen drei Brandherde gegeben. Die drei Besatzungsmitglieder des etwa 15 Seemeilen – entspricht 28 Kilometern – nördlich von Helgoland havarierten Schiffs blieben unverletzt.

Hamburg Neue Aufregung um die „Rote Flora“: Nach Angaben zweier Sicherheitsmitarbeiter wollte Eigentümer Klausmartin Kretschmer sie angeblich als Brandstifter anheuern, um das dauerbesetzte Autonomenzentrum anzünden zu lassen. Wie die „Hamburger Morgenpost“ berichtet, untermauern die Männer ihre Darstellung mit zwei Eidesstattlichen Erklärungen. Strafanzeige haben die Männer nicht gestellt. Der Angeschuldigte lässt den Vorwurf entschieden zurückweisen.

Hintergründe zu diesen und vielen weiteren Themen lesen Sie in Ihrer Tageszeitung – gedruckt, als ePaper oder in der App. Sie möchten regelmäßig über alles informiert sein? Informationen zu unseren Abos und kostenlosen Testzeiträumen bekommen Sie unter der kostenfreien Rufnummer 0800-20507100 oder direkt hier.

Der A. Beig-Verlag fasst an dieser Stelle jeden Morgen die wichtigsten Meldungen seiner sechs Tageszeitungen im Kreis Pinneberg zusammen. Zwischen 5.30 Uhr und 10 Uhr erfahren Sie hier in Kürze, worüber gesprochen wird. Pinneberger Tageblatt, Quickborner Tageblatt, Schenefelder Tageblatt, Wedel-Schulauer Tageblatt, Barmstedter Zeitung und Elmshorner Nachrichten erscheinen mit Hintergründen montags bis sonnabends. Zusätzlich erscheinen die kostenlose Sonntagszeitung „tip – Tageblatt am Sonntag“ sowie die Wochenzeitung „Der Mittwoch“.
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen