Bei Halstenbek : Mehrere Verletzte und großes Trümmerfeld nach Unfällen: A23 länger gesperrt

Avatar_shz von 05. Dezember 2020, 20:26 Uhr

shz+ Logo
Die Ladung des Anhängers verteilte sich bei dem Unfall auf und neben der A23. Die Autobahn musste zeitweise gesperrt werden.

Die Ladung des Anhängers verteilte sich bei dem Unfall auf und neben der A23. Die Autobahn musste zeitweise gesperrt werden.

Erst verunglückte ein Gespann, im darauffolgenden Stau ereignete sich dann ein Auffahrunfall. Die A23 wurde gesperrt.

Halstenbek | Ein großes Trümmerfeld und mehrere Verletzte: Das ist die Bilanz zweier Unfälle am Samstag (5. Dezember) auf der A23 bei Halstenbek im Kreis Pinneberg. Zuerst war gegen 17 Uhr ein Audi samt Anhänger verunglückt. Daraufhin bildete sich ein Stau, in dem ein weiterer Unfall geschah. Mindestens drei Menschen wurden ins Krankenhaus eingeliefert. Die Autobah...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert