zur Navigation springen
Pinneberger Tageblatt

19. Oktober 2017 | 00:18 Uhr

Ellerhoop : Mehr Zeit für Betreuung

vom
Aus der Redaktion des Pinneberger Tageblatts

Das Angebote für Offene Ganztagsschule wird bis 17 Uhr ausgeweitet. Es werden Freiwillige Helfer gesucht.

shz.de von
erstellt am 13.Mai.2014 | 06:00 Uhr

Ellerhoop | Ab dem kommenden Schuljahr kooperiert die Ellerhooper Grundschule mit der Grund- und Gemeinschaftsschule (GGS) in Barmstedt. Der GGS-Lehrer Torsten Biermann berichtete als Koordinator während der jüngsten Sitzung des Ausschusses für Schule, Sport und Kultur im Multifunktionszentrum in Ellerhoop, dass die GGS jetzt für die Ausgestaltung der Kooperation plant. „Wir haben die Stundenzuteilung erhalten und können für das kommende Schuljahr planen“, sagte Biermann.

Der Antrag, dass die Ellerhooper Schule zur Offenen Ganztagsschule der GGS gehört, ist an das Ministerium in Kiel gestellt worden. Im Juni beschließt die Schulkonferenz darüber. Um eine verlässliche Schule gewährleisten zu können, kommt der Verein „Pass Op“ ins Spiel. Er betreut seit 2005 Kinder der Ellerhooper Grundschule, deren Eltern ihre Arbeitszeiten nicht mit den Unterrichtszeiten vereinbaren können, in den „Pass Op“-Räumen neben der Schule. Die Schüler haben dort die Möglichkeit, vor und nach dem Unterricht unter Aufsicht beispielsweise zu spielen oder Sport zu treiben, bis die Eltern sie abholen. Die Schulausschussvorsitzende Meike Schönborn (FWV), die ebenfalls Vorsitzende des Betreuungsvereins ist, berichtete, dass ab dem kommenden Schuljahr im Zuge der Kooperation Kinder bis 17 Uhr betreut werden sollen – bisher endet das Angebot um 15 Uhr.

„Der Sportverein sowie der Theaterverein beteiligen sich, es finden Arbeitsgemeinschaften statt“, sagte Schönborn . Es würden ebenfalls zwei bezahlte Kräfte eingestellt. „Wir benötigen dringend weitere Betreuungsangebote und befähigte Freiwillige, die uns helfen, die verlässliche Grundschule am Leben zu erhalten“, so die FWV-Politikerin weiter. Befähigt seien beispielsweise Elternteile oder auch Großeltern.

„Wir möchten eine lückenlose Betreuung garantieren“, so Schönborn. Montags und freitags übernehmen die Mitglieder von „Pass Op“ diese Betreuung. Interessierte, die sich an dem Offenen Ganztagsangebot beteiligen wollen, erhalten nähere Informationen bei Schönborn unter 04120-1373 oder im Internet.

Ein weiteres Thema des Ellerhooper Schulausschusses war das diesjährige Kinderfest am Sonnabend, 5. Juli. Da das Barmstedter Kinderfest ebenfalls an dem letzten Sonnabend vor den Sommerferien stattfindet, überlegte der Ausschuss, das Ellerhooper Fest ab 2015 ein Wochenende vorzuverlegen. „Im Zuge der Schulkooperation könnten unsere Schulkinder dann gemeinsam mit der GGS auch am Barmstedter Fest teilnehmen“, so Meike Schönborn (FWV).
Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen