Uetersen : Mehr als 1000 Gäste beim Sommerfest der Freiwilligen Feuerwehr

Die Band „Vis a vis“ war für das musikalische Geschehen verantwortlich.
Die Band „Vis a vis“ war für das musikalische Geschehen verantwortlich.

Die große Party findet alle zwei Jahre statt. Fest blieb vom schlechten Wetter verschont.

shz.de von
04. Juni 2018, 12:40 Uhr

Uetersen | Um Uetersen herum blitzte und donnerte es am Freitagabend. Die Rosenstadt selbst blieb von den Gewittern verschont. Zum Glück. Denn am Seeth fand das Sommerfest der Freiwilligen Feuerwehr Uetersen mit Tischen und Bänken im Freien statt. Die sommerlichen Temperaturen hatten den Festausschuss bewogen, neben der Bestuhlung der Fahrzeughalle auch für ausreichend Sitzgelegenheiten im Freien zu sorgen. Und kaum ein Platz blieb dort unbesetzt.

Um 19 Uhr begann die große Party, die alle zwei Jahre stattfindet. Und bereits eine Stunde vorher hatten die ersten Gäste Platz genommen, um sich schon mal eine Wurst vom Grill oder ein kühles Getränk zu gönnen. Kaltgetränke waren der Renner während des gesamten Abends.

Tanzen war angesagt

Die Band des Abends „Vis a vis“, lockte auf die Tanzfläche, die von jungem und reiferem Publikum schnell erobert wurde. Ebenso interessiert zur Kenntnis nahmen die Gäste − unter ihnen Bürgervorsteher Adolf Bergmann und Bürgermeisterin Andrea Hansen − die an diesem Abend anschaulich präsentierten Feuerwehrfahrzeuge. Auch die neueste Errungenschaft der Wehr, das Schnellboot für Einsatzfahrten auf Pinnau und Elbe, konnte besichtigt werden. Es wurde mit Mitteln aus einer Erbschaft gekauft.

Nahezu jeder Platz, der am Freitagabend im Freien aufgestellt worden war, wurde benötigt.
Klaus Plath
Nahezu jeder Platz, der am Freitagabend im Freien aufgestellt worden war, wurde benötigt.
 

Die Party dauerte bis Mitternacht und immer noch war es trocken. Erst später, als die Gäste längst zu Hause waren, fing es langsam zu tröpfeln und schließlich zu regnen an. Das nächste Sommerfest der Feuerwehr findet 2020 statt.
 

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen