Pinneberg : Mahnmal am Bahnhof: Wie geht es nach dem Künstlerwettbewerb weiter?

23-9374240_23-66045187_1416220327.JPG von 30. Dezember 2020, 06:00 Uhr

shz+ Logo
Auf Initiative der katholischen Kirchengemeinde St. Michael machte das Friedenslicht am 14. Dezember Station vor der Nazi-Stele.

Auf Initiative der katholischen Kirchengemeinde St. Michael machte das Friedenslicht am 14. Dezember Station vor der Nazi-Stele.

Im Haushalt 2021 müssten nach Auffassung der Initiative Planungs- und Baukosten bis zu 100.000 Euro eingestellt werden.

Pinneberg | Die Nachricht, dass die Stadt Pinneberg jetzt eine Künstlerbeteiligung für die Umgestaltung des Kriegerdenkmals am Pinneberger Bahnhof angestoßen hat, stößt bei der Mahnmal-Initiative auf große Resonanz. „Wir sind einen Schritt weiter und sollten im Jahr 2021 weitere Schritte ermöglichen“, sagt Jochen Hilbert von der Initiative. Wie berichtet, hatten s...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen