Lütje neuer Vorsitzender der CDU

Bei der Jahreshauptversammlung kamen unter anderem Michael von Abercron (von links), Sigrid Decker, Jürgen Koopmann, Hans-Peter Lütje, Torsten Lange, Walter Krüger, Hans-Joachim Banaschak, Stephan Winkelmann und Dirk David zusammen.
Bei der Jahreshauptversammlung kamen unter anderem Michael von Abercron (von links), Sigrid Decker, Jürgen Koopmann, Hans-Peter Lütje, Torsten Lange, Walter Krüger, Hans-Joachim Banaschak, Stephan Winkelmann und Dirk David zusammen.

Jahreshauptversammlung: Mitglieder in Appen wählen neuen Vorstand / Heute Abend tagt die Gemeindevertretung

Unbenannt.png von
17. Juni 2020, 18:23 Uhr

Appen | Die CDU Appen hat eine neue Spitze: Während der Jahreshauptversammlung ist ein neuer Vorstand gewählt worden. „Die Nachfolge des langjährigen Vorsitzenden Dirk David wird der einstimmig gewählte Hans-Peter Lütje antreten“, teilt die CDU Appen in einer Pressemitteilung mit. Lütje ist bereits Fraktionschef in der Gemeinde.

Weiter heißt es in der Mitteilung: „Zum ersten Stellvertretenden Vorsitzenden wurde Jürgen Koopmann, zum zweiten Stellvertretenen Vorsitzenden Hans-Joachim Banaschak und zum Schatzmeister wurde Stephan Winkelmann gewählt. Den Vorstand werden Walter Krüger und Torsten Lange komplettieren.“

Als Ehrengast war der Bundestagsabgeordnete Michael von Abercron (CDU) zur Jahreshauptversammlung eingeladen worden. Er hat über die aktuell anstehenden Themen in Berlin berichtet.

Der CDU lange Zeit treu ist Sigrid Decker. Sie wurde während der Jahreshauptversammlung für ihre Treue und Verdienste geehrt. In ihrer 50-jährigen Mitgliedschaft in der Appener CDU war sie einige Jahre Gemeindevertreterin der Christdemokraten und zwei Jahre Bürgervorsteherin der Gemeinde Appen.

Zurück zum Tagesgeschäft geht es für die CDU heute in der Gemeindevertretung. Die Politik kommt ab 19.30 Uhr im Bürgerhaus, Hauptstraße 79, zusammen. Unter anderem geht es um den Umbau und die Sanierung des Sportplatzes. Die Fraktion ohne Namen, Michael Seus und Nils Carstens, fordert eine Grundsatzentscheidung, nachdem die Fördergelder nicht genehmigt worden waren. Nun ist die Finanzierung geplatzt. Auch die Beschaffung eines Bürgerbusses soll diskutiert werden. Weitere Themen sind die Namensfindung für die neue Kita und ein Antrag auf Ersatzbeschaffung eines Fahrzeugs für die Wehr.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen