Gefährliches Überholmanöver : LSE: Frau verhindert Frontalunfall - Raser flüchtet

Heute Morgen gegen 8.15 Uhr musste eine 45-jährige Autofahrerin auf der Landstraße Schenefeld-Elmshorn einem entgegenkommenden, überholenden Pkw ausweichen. Die Polizei sucht Zeugen.

shz.de von
01. März 2017, 13:00 Uhr

Pinneberg/Schenefeld | Die Polizei sucht nach einem gefährlichen Überholmanöver auf der Landstraße Schenefeld-Elmshorn (LSE) zwischen der Auffahrt Waldenau und dem Westring Zeugen. Eine 45 Jahre alte Frau war heute Morgen gegen 8.15 Uhr auf der LSE von Schenefeld in Richtung Pinneberg unterwegs, als ihr ein anderes Auto auf ihrer Fahrbahn entgegenkam. Der Fahrer überholte laut Polizei mindestens zwei Autos. Um einen Frontalzusammenstoß zu  verhindert, bremste die Frau voll ab und wich auf den rechten Seitenstreifen aus.

Die Frau war mit einem schwarzen BMW unterwegs. Der Verursacher oder die Verursacherin fuhr einen hellen Pkw, möglicherweise einen weißen Mercedes. Die Polizei sucht nun Zeugen für den Vorfall. Wer etwas gesehen hat, wird gebeten, sich unter der Telefonnummer 04101-2020 bei der Polizei Pinneberg zu melden.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert