zur Navigation springen
Pinneberger Tageblatt

23. Oktober 2017 | 10:11 Uhr

Lindenallee-Zukunft Thema im Bauausschuss

vom

shz.de von
erstellt am 01.Aug.2013 | 03:14 Uhr

Rellingen | Die Mitglieder des Rellinger Ausschusses für Bauwesen und Umwelt treffen sich am Dienstag, 16. Juli, zur Sitzung im Rathaus an der Hauptstraße. Von 19 bis 21.40 Uhr wird unter anderem über die Zukunft der vom Pilz befallenen Lindenallee auf dem Friedhof diskutiert. Fakt ist: Die Bäume sind durch die Baumschutzsatzung unter Schutz gestellt. Ausschusswille soll sein, "dass seitens der Kirche zunächst ein Gutachten zum Zustand der Linden in Auftrag gegeben werden soll. Dieses sollte als Grundlage für ein von der Kirche zu entwickelndes Konzept zur Erneuerung der Allee dienen." Weiter heißt es in der Verwaltungsvorlage: "Der Friedhof (und damit die Bäume) befinden sich auf dem Grundstück der Kirche, sodass zunächst davon auszugehen ist, dass mögliche Kosten von dort zu tragen sind. Die Verwaltung möge in Gespräche mit der Kirche eintreten." Des Weiteren werden die bürgerlichen Mitglieder Hans-Günther Reinke, Ortwin Ringleb, Kai Schröder und Uwe Timm durch den Ausschuss-Vorsitzenden Eckhard Schlesselmann (CDU) durch Handschlag auf die gewissenhafte Erfüllung ihrer Aufgaben verpflichtet.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen