Liebeslieder auf Jiddisch

Das Duo „Stella’s Morgenstern“ spielt am 14. September im Rathaus.
Das Duo „Stella’s Morgenstern“ spielt am 14. September im Rathaus.

von
22. August 2018, 13:31 Uhr

Kaum haben die Organisatoren vom SummerJazz Festival etwas neue Kraft gesammelt, konzentrieren sie sich auf das nächste Konzert in der Reihe „Jazz im Foyer“ im Pinneberger Rathaus. Am Freitag, 14. September, gibt es ein Konzert. Der Förderverein SummerJazz präsentiert „Stella’s Morgenstern – Beautiful Songs, New & Old Jewish Folk“.

Zu „Stella’s Morgenstern“ gehören die charismatische Sängerin Stella Jürgensen (Foto), Ausnahme-Gitarrist Andreas Hecht und der Tel Aviver Songschreiber Jerry Merose. Zu hören sind Lieder von der Liebe, von Höhenflügen und Glücksgefühlen, die das Publikum auf eine Berg- und Talfahrt der Emotionen mitnehmen. In poetischen Texten, voller Humor, Witz und Ironie kann sich jeder einzelne Zuhörer mit diesen Songs identifizieren, so die Veranstalter.

Die Songs sind auf Englisch, Deutsch, Jiddisch, Spanisch und Hebräisch. Diese Sprachen gehören zu den Biographien der Musiker, denn ihre Wurzeln reichen von Norddeutschland über Österreich, Zypern bis nach Israel und Chile.

Wer diesen Abend erleben möchte, sollte sich schnellsten Eintrittskarten sichern. Karten gibt es für 14 Euro im Vorverkauf im Pinneberger Bücherwurm und im Pinneberger Hallenbad. An der Abendkasse werden 16 Euro fällig.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen