Kunsthandwerker ziehen positive Bilanz

von
26. November 2018, 14:49 Uhr

Filzhandschuhe und Treibholz-Lampen haben unzählige Besucher am Freitag und Sonnabend zur großen vorweihnachtlichen Kunsthandwerkerausstellung gelockt. 35 Aussteller präsentierten ihre kreativ-individuelle Ware in den Räumlichkeiten des Lebenshilfewerkes Pinneberg, der Werkstatt Eichenkamp in der Rellinger Straße 55.

„Das Event ist sehr gut gelungen und hat viele Besucher angelockt“, sagte Werkstattleiter Holger Rennemann. Dörte Garber hatte den Markt erneut organisiert.

Die Aussteller bezahlten beim Markt eine Standgebühr. Die Restsumme aus dieser Gebühr in Höhe von 1000 Euro kommt den Menschen mit Handicap aus Pinneberg zugute.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen