Halbjahresprogramm von KuKuK : Kunst und Kultur in Kummerfeld

Am Donnerstag, 17. Mai, wird Wladimir Kaminer im Kummerfelder Lindwurm aus „Einige Dinge, die ich über meine Frau weiß“ lesen.
Foto:
1 von 4

Am Donnerstag, 17. Mai, wird Wladimir Kaminer im Kummerfelder Lindwurm aus „Einige Dinge, die ich über meine Frau weiß“ lesen.

Höhepunkt der Veranstaltung ist die Lesung des deutsch-russischen Schriftstellers Wladimir Kaminer.

shz.de von
25. Januar 2018, 17:00 Uhr

Der Kummerfelder Kulturkreis, kurz KuKuK, hat sein Programm für die erste Jahreshälfte 2018 vorgelegt. Programmpunkte für große und kleine Kulturfreunde finden sich unter den Terminen, die die KuKuK-Vorsitzende Heidi Guhr und ihre Mitstreiter für Kummerfeld organisiert haben. Höhepunkt des ersten Halbjahres ist die Lesung des bekannten russisch-deutschen Schriftstellers Wladimir Kaminer. 

Nächster Termin ist schon Freitagabend: Der „Comedy Op Platt“ mit Jens Wagner geht ein zünftiges Grünkohl Büfett voraus. Los geht es um 18.30 Uhr mit dem Essen, ab 20 Uhr mit der Lesung, beides in der Lindwurm Eventlocation im Kummerfelder Bornbarg 31. Karten gibt es auf jeden Fall noch an der Abendkasse. Die Kosten betragen 27 Euro für Lesung und Grünkohl, 10 Euro nur für die Lesung.

Weiter geht es am Freitag, 9. Februar, ab 20 Uhr im Sportlerheim am Ossenpad 1: Die lustigen Poetry Slammer Sven Kamin und Jörg Schwedler treten auf als „Die Schreibmaschinen“ mit ihrem Poetry Slam Programm „Die Musensöhne“. Kamin war bereits im letzten Jahr in Kummerfeld aufgetreten und hat laut KuKuK für Begeisterung gesorgt. Karten gibt es zum Preis von 10 Euro plus Vorverkaufsgebühr von einem Euro bei der Schlachterei Schmidt in der Kummerfelder Bundesstraße 34 oder im Pinneberger Bücherwurm, Dingstätte 24.

Kleine Kummerfelder sind bei freiem Eintritt zum Kinderfasching eingeladen: In der Aula der Bilsbek-Schule in der Prisdorfer Straße können am Sonnabend, 17. Februar, ab 15 Uhr kleine Piraten, Prinzessinnen, Polizisten und Co. in der Kinderdisco mit Nina tanzen, auch Kuchen und Getränke werden verkauft.

Das Kindertheater Wolkenschieber wird Kummerfeld am Sonnabend, 21. April, ab 15.30 Uhr mit der Aufführung des Figurentheaterstücks „Der Forscher und der Papagei“ für kleine Theaterfreunde ab drei Jahren erfreuen. Der Eintritt in der Alten Grundschule in der Bundesstraße 72 ist frei.

Ebenfalls kostenlos ist das Osterfeuer für Jung und Alt am Sonnabend, 31. März ab 18 Uhr neben dem Grandplatz der Sportanlage am Ossenpadd in Kummerfeld stattfindet. Begleitet wird das Feuer durch Getränke vom Lindwurm und Bratwurst vom Kummerfelder Schlachter Schmidt.

Am Donnerstag, 17. Mai, wird der renommierte Schriftsteller und Kolumnist Wladimir Kaminer, bekannt durch seine Erzählbände „Russendisco“ und „Militärmusik“, im Kummerfelder Lindwurm aus „Einige Dinge, die ich über meine Frau weiß“ lesen. Der Vorverkauf startet allerdings erst im April.

Einen musikalischen Ge nuss gibt es am Sonnabend, 2. Juni, ab 19 Uhr auf dem Hof Wiedwisch im Waldweg 51 in Kummerfeld: Die Hamburger Band „Spitz“ bietet Pop, Funk und Soul mit dynamischen Bläserparts und Gesang. Besonderer Leckerbissen für die Besucher ist auch die Vorband: Die Kummerfelder Formation „Freudenfeld“ präsentiert eigene Pop-Rock-Songs mit deutschen Texten.

zur Startseite
Karte

Kommentare

Leserkommentare anzeigen