zur Navigation springen

Kreisjugendring Pinneberg bietet in diesem Jahr vier Ferienfahrten an

vom
Aus der Redaktion des Pinneberger Tageblatts

von
erstellt am 17.Jan.2014 | 16:00 Uhr

Kanu fahren in Schweden, Spielen im Harz, Radeln auf Rügen oder Toben auf Schloss Dankern? Der Kreisjugendring (KJR) Pinneberg plant für dieses Jahr vier Ferienfahrten für Kinder und Jugendliche und bietet dabei eine reichliche Auswahl an Freizeitaktivitäten.

Die erste Reise führt nach Skandinavien: Vom 13. bis 25. Juli möchten KJR-Teamer zusammen mit Jugendlichen ab 14 Jahre durch die mittelschwedische Seenlandschaft paddeln. Zelte, Schlafsäcke, Kleidung und Verpflegung werden nach der Ankunft in den Kanus verstaut und direkt danach geht’s los. „Wir bauen gemeinsam das Lager auf, kochen über dem offenen Feuer, sitzen abends bei Gitarrenmusik am Lagerfeuer und verbringen zwei unvergessliche Wochen“, sagt Simon Schütt vom KJR-Team.

Die zweite Tour im Sommer, vom 6. bis 15. August, geht in den Harz: Zehn- bis 13-Jährige können einen Teil ihrer Ferien im Haus Kraftzwerg in der Nähe von Clausthal-Zellerfeld verbringen. Das Haus zeichnet sich dadurch aus, dass es quitsch-rot ist und dass darin einst Bergarbeiter wohnten. Laut Schütt werden die Mädchen und Jungen „in Bergseen baden, am Lagerfeuer sitzen, Fussball und andere Spiele spielen, basteln, Bergwerke und Höhlen erkunden und gemeinsam viel Spaß haben“.

Schon etwas früher im Sommer, vom 19. bis 30. Juli führt der KJR Fahrrad-Freunde auf die größte deutsche Insel – nach Rügen. Für den Weg zur pommerschen Ostseeküste sind vier Tage eingeplant, übernachtet wird in Jugendherbergen und auf Bauernhöfen. Auf Rügen angekommen, können die Jugendlichen ab 14 Jahren unter anderem an den berühmten Kreidefelsen
drei Tage verbringen – danach geht’s zurück nach Barmstedt, ebenfalls mit dem eigenen Drahtesel.

Die letzte Tour im Jahr ist die zum Schloss Dankern: Vom 17. bis 24. Oktober können 8- bis 13-Jährige dort Toben und Spielen.

Mehr Informationen zu den Fahrten gibt es auf der Homepage des KJR. Dort wird laut Schütt auch in Kürze eine weitere Freizeitfahrt angekündigt, die nach Helgoland führen soll. >

www.kjr-pinneberg.de

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen