Zuschüsse einfacher erhalten : Kreis Pinneberg will neue Bildungskarte für Kinder einführen

Avatar_shz von 13. August 2020, 13:30 Uhr

shz+ Logo
Für mehr Teilhabe: So könnte die neue Bildungskarte aussehen. Das Foto zeigt ein Beispiel aus dem Kreis Ludwigslust-Parchim.
Für mehr Teilhabe: So könnte die neue Bildungskarte aussehen. Das Foto zeigt ein Beispiel aus dem Kreis Ludwigslust-Parchim.

Der Kreis Pinneberg will mehr Geld aus dem Teilhabepaket an Hartz-IV-Empfänger auszahlen. Mit der Karte sollen die Abläufe vereinfacht werden.

Elmshorn | Laut einer Studie des Paritätischen Wohlfahrtsverbands bekommen im Kreis Pinneberg nur 18 Prozent der grundsätzlich berechtigten Kinder und Jugendlichen Geld aus dem Teilhabepaket des Bundes. Das soll sich ändern. Am Montag (10. August) hat der Sozialausschuss des Kreistags empfohlen, 2021 eine Bildungskarte einzuführen. Mit ihr soll es einfacher werde...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen