Voting des Tages : Kohleausstieg bis 2038 – wie stehen Sie dazu?

Das Braunkohlekraftwerk Frimmersdorf der RWE Power AG bei Grevenbroich (Nordrhein-Westfalen) war zwischenzeitlich eines der größten Braunkohlekraftwerke in Deutschland und Anfang der 1970er-Jahre das größte der Welt.

Das Braunkohlekraftwerk Frimmersdorf der RWE Power AG bei Grevenbroich (Nordrhein-Westfalen) war zwischenzeitlich eines der größten Braunkohlekraftwerke in Deutschland und Anfang der 1970er-Jahre das größte der Welt.

An dieser Stelle finden Sie jeden Tag eine Umfrage zu einem aktuellen Thema.

Avatar_shz von
03. Juli 2020, 18:00 Uhr

Der Bundestag hat am Freitag (3. Juli) den schrittweisen Kohleausstieg in Deutschland bis spätestens 2038 beschlossen. Das Parlament verabschiedete außerdem ein Gesetz, das Hilfen von 40 Milliarden Euro für die Kohleländer vorsieht. Die Abstimmung über das Gesetz zum Kohleausstieg fand per "Hammelsprung" statt. Das Bundestagspräsidium war sich zuvor nicht einig, ob es bei der vorherigen normalen Abstimmung eine Mehrheit für den Gesetzentwurf gegeben habe, sagte Sitzungsleiter Wolfgang Kubicki (FDP). Nach dem Bundestag wollte am Freitag auch Bundesrat über die zentralen Gesetze zum Kohleausstieg entscheiden.

Wir frage Sie daher heute:

Kohleausstieg bis 2038 – wie stehen Sie dazu?

Der Ausstieg kommt zu spät und müsste früher vollzogen werden.
54,3%
Der schrittweise Ausstieg bis 2038 ist der richtige Weg.
26,7%
Deutschland sollte gar nicht aussteigen und weiter Kohlestrom nutzen.
19,0%
 

Bitte beachten Sie: Bei unserem Voting des Tages können Sie innerhalb von 24 Stunden nach Veröffentlichung der Frage abstimmen (Ausnahmen bestehen am Wochenende sowie an Feiertagen). Anschließend ist nur noch das Ergebnis sichtbar.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen