Klavierabend mit Matthias Kirschnereit in der Drostei

<strong>Pianist </strong>Matthias Kirschnereit ist auch Professor in Rostock. <foto>pt</foto>
Pianist Matthias Kirschnereit ist auch Professor in Rostock. pt

shz.de von
14. Mai 2013, 01:14 Uhr

Pinneberg | Seine Neueinspielungen sämtlicher Klavierkonzerte Mozarts zusammen mit den Bamberger Symphonikern wurden überaus positiv besprochen: Matthias Kirschnereit zählt zu den führenden deutschen Pianisten seiner Generation.

Jetzt macht der Musikvirtuose Station in Pinneberg: Am Dienstag, 21. Mai, ist Kirschnereit zu Gast in der Drostei (Dingstätte 23). Mit einem Programm aus Klassik und Romantik, das dem Klangästheten die Entfaltung seiner Gestaltungsmöglichkeiten sowie seines Nuancenreichtums erlaubt und gleichzeitig die akustischen Möglichkeiten des vergleichsweise kleinen Raumes miteinbezieht.

Franz Schuberts Ungarische Melodie a-Moll und seine Sonate a-Moll op. 42, Wolfgang Amadeus Mozarts Sonate A-Dur "Alla Turca", Claude Debussys Images I: Homage à Rameau sowie Felix Mendelssohn-Bartholdys Lieder ohne Worte op. 67 kommen zur Aufführung. Karten gibt es für 18 Euro (Reihe 1-3 mit Platzreservierung) und 15 beziehungsweise zehn Euro (ab Reihe 4 unnummerierte Plätze) in der Drostei, dort auch telefonisch unter (0 41 01) 2 10 30 sowie in der Buchhandlung "bücherwurm", Dingstätte 24. Der Solo-Klavierabend mit dem Professor der Rostoker Hochschule für Musik beginnt um 19.30 Uhr. www.drostei.de

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen