zur Navigation springen

Kirchstieg: Rehder steht weiter zu Bauvorhaben

vom
Aus der Redaktion des Pinneberger Tageblatts

shz.de von
erstellt am 09.Apr.2014 | 12:36 Uhr

Joachim Rehder will nicht von der Rücktrittsklausel im Kaufvertrag für das Kirchstieg-Grundstück Gebrauch machen. Das sagte der Bauunternehmer gestern auf Anfrage. Hintergrund ist die Frage der Zuwegung. Die ist wieder offen, nachdem die Höckner-Straße andere Breiten als bislang angegeben aufweist. Das sehen Teile der Politik als Anlass, den Verkauf an sich neu aufzurollen. Seite 3

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen