Kreis Pinneberg in Kürze : Kinderpornos geteilt: Elmshorner verurteilt +++ Kreis äußert sich zur Corona-Lage +++ Deutlicher Rückgang bei Straftaten

cut.jpg von 19. März 2021, 04:30 Uhr

shz+ Logo
Das Amtsgericht Elmshorn hat einen Elmshorner wegen Besitz und Verbreitung von Kinderpornografie verurteilt.
Das Amtsgericht Elmshorn hat einen Elmshorner wegen Besitz und Verbreitung von Kinderpornografie verurteilt.

Unfälle, Feuer, Politik, Veranstaltungen, Vereinsleben und Nachrichten im Kreis Pinneberg – hier fasst shz.de zusammen, was am 19. März wichtig ist.

Elmshorn Datum und ID-Nummer: Immer wieder – insgesamt 139 Mal. 139 Taten. So oft hat Nils D. auf einer Internettauschbörse kinderpornografisches Material zur Verfügung gestellt und sich dort auch welches besorgt – und zwar von Juni 2012 bis August 2017. In einem einzigen Ordner, den er in der Börse anbot, waren 6990 Videos und Fotos. Als die Staatsanw...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen