zur Navigation springen
Pinneberger Tageblatt

21. August 2017 | 03:29 Uhr

Appen : Kinder zeigen grüne Verantwortung

vom
Aus der Redaktion des Pinneberger Tageblatts

Bibelwoche in der Kindertagesstätte der St. Johannes-Gemeinde. Der Garten wird neu gestaltet. Sommerfest am Freitag.

Appen | Alle Kinder singen: „Gott hält die ganze Welt in seinen Händen.“ Die Jungen und Mädchen der evangelisch-lutherischen St. Johannes-Kindertagesstätte (Opn Bouhlen 49) in Appen intonieren nach der Melodie von „He’s got the whole world in his hands“ Zeilen, die sich mit der biblischen Schöpfungsgeschichte befassen, und Tiere, große und kleine Menschen, Sonne, Mond und vieles mehr mit einschließen. Der deutsche Titel des Liedes war auch gleichzeitig das Motto der Bibelwoche des Kindergartens.

Laut Einrichtungsleiterin Sabine Matthiesen stand im Mittelpunkt der Aktion der vergangenen Woche die Schöpfung mit dem Bezug auf die Pflanzenwelt zu erhalten und zu bewahren: „Wir haben unseren Garten umgestaltet und die Kinder Verantwortung übernehmen lassen.“ Die Außenanlage ist von etwa 90 Elementarkindern mitgestaltet worden. Zuvor hatten Eltern mit den Baumschulen Fenske, Schnoor, A. Martens und Koopmann für neue Büsche und Pflanzen gesorgt. Während der Kinderbibelwoche haben die Mädchen und Jungen ein Beet angelegt und angemalt sowie Blumentöpfe dafür bepflanzt.

„Nach dem Neubau des Gemeindehauses war der Garten nicht mehr schön“, berichtet Matthiesen. Das bemerkten auch die Kinder. So sei die Idee, den Garten umzugestalten, vom Nachwuchs selbst gekommen. Das Kita-Team griff das auf und stellte im Rahmen der Bibelwoche mit den Mädchen und Jungen gemeinsame Regeln auf. Dazu zählt „Auch die Pflanzen wollen leben“, wobei es darum geht keine Blätter von Pflanzen abzureißen oder kleine Büsche nicht abzuknicken.

Die Woche beinhaltete noch weitere Aktionen: Jeden Morgen starteten die Kinder gemeinsam mit einer Andacht. In diesem Rahmen hat Matthiesen mit ihren Schützlingen gesungen, gebetet und über das Thema Natur und Pflanzen gesprochen. Im Anschluss daran wurde gemalt und gebastelt. Dabei entstanden viele Bilder, getöpferte Vogeltränken, Papier-Windmühlen oder bunte Windspiele aus Kleiderbügeln für das Außengelände der Einrichtung. Die 30 Krippenkinder der Einrichtung haben sich dem Thema mit Liedern und Bil-dermalen angenähert.

Die Verschönerung des Kita-Gartens sind auch für das Sommerfest am Freitag, 16. Mai, der Kirchengemeinde gedacht. Von 15 bis 18 Uhr sind Aktionen für „Kinder von Null bis 99 Jahren“ vorgesehen, berichtet Pastor Frank Schüler. Die Veranstaltung ist ebenfalls unter das Motto „Gott hält die ganze Welt in seinen Händen“ gestellt. Die Mädchen und Jungen der Kita sorgen mit der Aktion „Kinder pflanzen Pflanzenkinder“ für neues Grün an einer Wand des angrenzenden Gemeindehauses. Im Programm des Festes sind ein „Luftballon-Flug-wettbewerb“, Schminken, ein Clown und vieles mehr vorgesehen. Der Chor „Voice & Spirit“ sorgt für musikalische Einlagen. Der Eintritt ist frei.

Das Appener Gemeindehaus der St. Johannes Kirchengemeinde  (Opn Bouhlen) wird mit dem Sommerfest am kommenden Freitag offiziell eingeweiht. Die Einrichtung ist bereits seit Ende 2013 fertiggestellt worden. In dem barrierefreien Neubau stehen der Gemeinde 266 Quadratmeter zur Verfügung. In den Räumlichkeiten findet sich das Gemeindebüro, ein Saal, Projekträume und moderne Sanitäranlagen.
Karte
zur Startseite

von
erstellt am 12.Mai.2014 | 16:30 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen