Bönningstedt : Kapelle des Heidefriedhofs sanierungsbedürftig

Fäule und Insektenbefall haben dem Holz zugesetzt.
Fäule und Insektenbefall haben dem Holz zugesetzt.

shz.de von
23. August 2013, 09:57 Uhr

Zwei Sparren der Bönningstedter Kapelle am Heidefriedhof haben Schäden im Fußbereich durch Zersetzung des Holzes. Dies geht aus einer Mitteilung der Verwaltungsgemeinschaft Quickborn an die Mitglieder des Bönningstedter Ausschusses für Bau- und Straßenwesen hervor. Die genauere Untersuchung habe ergeben, dass sofort Maßnahmen zur Sicherung des Gebäudes eingeleitet werden mussten: Zusätzliche Abstützungen seien im Inneren des Gebäudes angebracht worden, heißt es weiter.

Die Untersuchung der schadhaften Stellen durch einen Sachverständigen ergab: Fäule und Insektenbefall haben der Holzkonstruktion zugesetzt. Eine erste grobe Schätzung habe Sanierungskosten von etwa 25 000 Euro ergeben, so die Verwaltung.

Über die Kosten und deren Finanzierung berät der Ausschuss in seiner Sitzung am Donnerstag, 29. August. Beginn der öffentlichen Besprechungen ist um 19.30 Uhr im Kulturzentrum an der Kieler Straße.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen