Unfälle im Kreis Pinneberg : Jung und berauscht

Im Rausch am Steuer: 75  Mal waren im Jahr 2012 Alkohol und Drogen die Ursache für Unfälle junger Fahrer in den Kreisen Pinneberg und Bad Segeberg.
Im Rausch am Steuer: 75 Mal waren im Jahr 2012 Alkohol und Drogen die Ursache für Unfälle junger Fahrer in den Kreisen Pinneberg und Bad Segeberg.

Erschreckende Bilanz im Straßenverkehr: Mehr alkoholbedingte Crashs in den Kreisen Pinneberg und Segeberg 2012.

shz.de von
23. November 2013, 16:53 Uhr

Das Thema „Alkohol am Steuer“ ist im Kreis Pinneberg noch immer brisant. Die Polizei hat 2012 im Vergleich zum Vorjahr eine Zunahme der Zahl alkoholbedingter Verkehrsunfälle von Fahrern der Altersgruppe von 18 bis 25 Jahren um 8,8 Prozent registriert. Das gilt für die Kreise Pinneberg und Segeberg. Insgesamt 65-mal habe es dort laut Sandra Mohr, Polizeisprecherin der Direktion Bad Segeberg, aufgrund von Alkohol gekracht. Bei zehn weiteren Unfällen seien andere Drogen als Ursache festgestellt worden. Landesweit verursachten junge Fahrer im Alter von 18 bis 25 Jahren laut Mohr 19 Prozent der polizeilich aufgenommenen Verkehrsunfälle.

Bundesweit spricht die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) unter Berufung auf Zahlen des Statistischen Bundesamts von mehr als 15 000 Verkehrsunfällen mit Personenschaden unter Alkoholeinfluss im Jahr 2012, die von Fahrern aller Altersgruppen verursacht wurden. Mehr als 19 000 Personen wurden dabei verletzt. 338 Menschen seien getötet worden. BZgA-Direktorin Professorin Elisabeth Pott betonte: „Jeder vierte Beteiligte an einem alkoholbedingten Verkehrsunfall ist zwischen 18 und 24 Jahren alt.“ Damit sei diese Altersgruppe häufiger als andere beteiligt. Langfristig gehe die Zahl der alkoholbedingten Verkehrsunfälle junger Menschen bundesweit jedoch zurück.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen