zur Navigation springen

Bad Segeberg : Jugendliche sexuell belästigt – Täter flüchtig

vom

Auf einem Verbindungsweg wird ein Mädchen von drei Männern angegriffen. Die Polizei sucht Zeugen der Tat.

Bad Segeberg | Am späten Freitagabend am 25. September ist eine Jugendliche in Bad Segeberg Opfer einer versuchten Vergewaltigung geworden. Das Mädchen war an der Hans-Claussen-Grundschule auf einem Verbindungsweg zwischen der Elmshorner Straße und der Friedensstraße unterwegs, als ihr drei Männer entgegenkamen. Diese hielten die Jugendliche fest und fingen an, sie auszuziehen. Einer der Männer bedrohte sie mit einem Messer.

Die Jugendliche wehrte sich massiv und schlug die drei Angreifer in die Flucht. Bei dem Übergriff verletzte sie sich leicht. Einer der Männer beteiligte sich nicht an der Tat und drängte die anderen beiden dazu aufzuhören.

Die Täter waren alle eher dunkel gekleidet. Sie sprachen in einer Sprache, die das Mädchen nicht kannte. Der Mann, der zum Abbruch drängte, sprach Deutsch mit Akzent. Er ist an die zwei Meter groß und hat einen dunklen, am Kinn sehr langen Vollbart.

Die Kriminalpolizei Pinneberg sucht nach Zeugen der Tat und erbittet Hinweise zu den beschriebenen Männern unter der Telefonnummer 04101/2020.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

von
erstellt am 06.Okt.2015 | 10:16 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert