Entenrennen : Jedes verkaufte Los hilft Flüchtlingen

<p> </p>
1 von 2

 

shz.de von
01. September 2015, 16:30 Uhr

Schenefeld/Pinneberg | In den Rotary Clubs Pinneberg und Schenefeld laufen die Vorbereitungen für das Entenrennen am Sonntag, 13. September, um 13 Uhr, auf vollen Touren. Gestartet werden die nummerierten Enten von der Pinnaubrücke am Hindenburgdamm in Pinneberg, das Ziel ist flussabwärts auf dem Gelände der AOK-Niederlassung Nordwest. Mit den Einnahmen werden die Rotarier in diesem Jahr Flüchtlinge unterstützen. Das Motto der Aktion lautet: „Leid lindern – Perspektiven geben“. In Schenefeld unterstützte Bürgermeisterin Christiane Küchenhof (Dritte v. r.) den Losverkauf durch Mitglieder des Rotary Clubs Schenefeld auf dem Wochenmarkt.

 

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen