zur Navigation springen

„Da kocht die Wut in mir hoch“ : Jäger ist wütend - schon wieder ein Reh durch Autofahrer getötet

vom
Aus der Redaktion des Pinneberger Tageblatts

Jäger Günter Heitmann wirft Autofahrern rücksichtsloses Verhalten auf Ausweichstrecke vor.

Borstel-Hohenraden | Der Aufprall muss heftig gewesen sein. Das Reh wurde regelrecht zerschmettert – und einfach auf der Straße liegengelassen. „Da kocht die Wut in mir hoch“, sagt der Borstel-Hohenradener Jäger Günter Heitmann. Der 69-Jährige prangert das rücksichtslose Verhalten von Autofahrern an, die den Himmelmoorweg aus Ausweichstrecke nutzen. „Und dabei oft viel zu schnell fahren.“

Die Quickborner Straße zwischen Borstel-Hohenraden wird aufwendig saniert und ist auch zurzeit in Teilabschnitten gesperrt. Eine Umleitung ist ausgeschildert – aber der Schleichweg durch den Himmelmoorweg wird laut Heitmann gern genutzt. Verbotenerweise, denn ein Abschnitt ist nur für den landwirtschaftlichen Verkehr freigegeben. Das schert viele Autofahrer nicht. Sie fahren einfach durch. „Das ist gefährlich für die Tiere. Gerade jetzt ist die Zeit, in der sie viel in Bewegung sind, um ihre Lebensräume kämpfen“, sagt Heitmann. Er fürchtet, dass in den kommenden Wochen noch mehr Tiere zu Schaden kommen.

Was ihn besonders ärgert: Der Autofahrer hat das Reh nicht nur einfach liegen lassen, sondern den Wildunfall auch nicht bei der Polizei gemeldet. „Das ist Fahrerflucht“, betont der Jäger. Heitmann hat den Kadaver inzwischen entsorgt. Gefunden wurde das getötete Tier am Mittwochmorgen von einem Landwirt. „Das Fahrzeug muss auch erheblich beschädigt worden sein“, sagt der Bauer. Er hat schon die Autowerkstatt verständigt. Die Mitarbeiter sollen die Augen offen halten. Auch Heitmann hofft, dass der Unfallfahrer noch gefunden wird. Und er bittet alle Autofahrer um eine angemessene Fahrweise.

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen