Irene Böttcher stellt Aquarelle im Rathaus aus

dsc_3447

23-9374240_23-66045187_1416220327.JPG von
07. März 2019, 15:43 Uhr

Schon als Kind sei sie oft mit dem Zeichenblock unterwegs gewesen. Während eines USA-Aufenthalts ist Irene Böttcher (Foto) zur Aquarellmalerei gekommen. Eine Auswahl ihrer pastellfarbenen Werke ist jetzt im Foyer des Pinneberger Rathauses bis zum 28. März zu sehen. Die Bilder sind gegenständlich, die Motive stammen aus dem Kreis: Die Henne Bertha vom Schümannhof Brande-Hörnerkirchen, Pferde in der Haselauer Hengststation, um nur einige Beispiele zu nennen. Auch ihren Mann und ihre Nichte hat Böttcher liebevoll porträtiert. Wem ein Bild gefällt, hat die Möglichkeit, es auch zu erwerben.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen